ApeCoin schließt sich Polygon inmitten von Kontroversen und Vermutungen um NFT-Münzen an

ApeCoin Polygon
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email

Table of Contents

ApeCoin schließt sich Polygon inmitten von Kontroversen und Vermutungen um NFT-Münzen an

Seit der Einführung von NFTs gab es viele Versuche von Entwicklern, Spiele zu entwickeln, die es den Benutzern ermöglichen, eine neue Art des Spielens zu erleben. Die meisten dieser Versuche haben jedoch nicht die erwarteten Ergebnisse geliefert.

NFTs sind nicht fungible Token oder einzigartige digitale Vermögenswerte, die zwischen zwei Personen gehandelt oder ausgetauscht werden können. Diese werden immer beliebter, weil sie eine Möglichkeit bieten, seltene digitale Güter zu handeln und in sie zu investieren, ohne eine ganze Sammlung kaufen zu müssen. 

Während NFTs für eine Vielzahl von Zwecken verwendet werden können, werden sie am häufigsten als Sammlerstücke – wie Sammelkarten oder Figuren – und als Möglichkeit für Schöpfer verwendet, digitale Kunst zu verkaufen.

Die Kontroverse ergibt sich aus der Tatsache, dass einige NFTs auf eine Weise erstellt werden, die es schwieriger macht, sie als authentisch oder legitim zu überprüfen. Dies kann sie anfälliger für Hacks und Fälschungen machen, was möglicherweise ihren Wert und ihren Ruf sowie die Verbraucher, die sie kaufen, schädigen könnte.

Polygon unterhält Krypto-Assets in Höhe von 4 Milliarden US-Dollar als Layer-2-Skalierbarkeitslösung, die den Datenverkehr von der Layer-1-Autobahn von Ethereum verlagert. Infolgedessen sind die Gaskosten von Polygon deutlich günstiger als die Mainchain von Ethereum, typischerweise um das 1.500-fache.

Aus diesem Grund wurde Polygon von OpenSea, dem weltweit größten NFT-Marktplatz mit einem Gesamthandelsvolumen von über 20 Milliarden US-Dollar, als „gasfreier NFT-Marktplatz“ aufgenommen. Wenn nur das Team von Yuga Labs vor dem Start von Otherdeed NFTs daran gedacht hätte. Außerdem wird ihr zukünftiges Blockchain-Spiel gestartet.

ApeCoin hat sich mit Polygon, einem führenden Unternehmen in der NFT-Mint-Industrie, zusammengetan, um ein wachsendes Problem anzugehen: die Kontroverse um die Prägung von NFTs.

ApeCoin freut sich, seine Partnerschaft mit Polygon inmitten von Kontroversen und Vermutungen über NFT-Münzen bekannt zu geben.

Yuga Labs entschuldigt sich nach der katastrophalen Einführung virtueller Grundstücke als NFTs mit der Marke Otherdeeds. ApeCoin wird auf der größten Sidechain von Ethereum, Polygon, untergebracht, genauso wie Axie Infinity auf seiner eigenen Sidechain, Ronin (MATIC), gehostet wird. 

ApeCoin , das Unternehmen hinter der NFT-Mint-Kontroverse, die die Welt der Blockchain und NFTs erschütterte, hat sich inmitten einer Vielzahl von Kritiken und Vermutungen mit Polygon zusammengetan.

Der Schritt stieß bei Investoren auf gemischte Reaktionen, die sich fragen, ob ApeCoin sich mit einem so umstrittenen Unternehmen hätte zusammenschließen sollen oder nicht.

„Ich denke nicht, dass es richtig ist, dass ApeCoin eine Partnerschaft mit Polygon eingeht“, sagte ein Investor, der anonym bleiben wollte. „Ich meine, ich verstehe, warum sie es getan haben – die ganze NFT-Sache hat ihrem Ruf wirklich geschadet. Aber ich habe das Gefühl, dass sie es einfach offen hätten sagen sollen, anstatt zu versuchen, es zu verbergen.“

ApeCoin ist eine Blockchain-basierte Kryptowährung, die Transaktionen zwischen Benutzern erleichtern und gleichzeitig Unterstützung für nicht fungible Token (NFTs) bieten soll. Diese Partnerschaft wird es Benutzern von ApeCoin ermöglichen, auf den umfangreichen Bestand an Sammlerstücken von Polygon zuzugreifen, einschließlich physischer und digitaler Gegenstände.

Polygon ist ein Online-Marktplatz, auf dem Benutzer ihre Sammlungen von NFTs kaufen, verkaufen, handeln und verfolgen können. Das Unternehmen bietet eine große Auswahl an Produkten in einer Vielzahl von Kategorien, darunter Spiele, Sport, Musik, Filme, Kunst und mehr.

Apecoin ist nun mit dem Polygon (MATIC)-Netzwerk fusioniert, nach einer der größten nicht fungiblen Token (NFT)-Münzen in der Geschichte und nach Apecoin-Transaktionen aus dem Verkauf von Ethereum-Netzwerkgebühren. Apecoin gab am 2. Mai bekannt, dass APE mit Polygon-Unterstützung jetzt über die 19.000 dezentralen Anwendungen (dapps) und Spiele von MATIC verfügbar ist. 

Apecoin wird jetzt von Polygon unterstützt, und ein Apecoin-DAO-Vorstandsmitglied hat gesagt, dass ein separater Apecoin-Netzwerkvorschlag den AIP-1-Prozess erfordern würde. 

Bitcoin.com News berichtete vor drei Tagen über den Bored Ape Yacht Club-zentrischen Otherside-Metaverse-Landverkauf, der die größte NFT-Sammlung in Bezug auf die Verkäufe in den letzten sieben Tagen war. 

Die einwöchigen Statistiken von Cryptoslam.io zeigen, dass Otherdeed bisher 721.337.124 $ Umsatz gemacht hat. Darüber hinaus erhöhten während des Metaverse-Deed-Verkaufs der Krypto-Token, Apecoin (APE) und verwandte Transaktionen die Ethergas-Gebühren drastisch. 

Yuga Labs, die Designer des Bored Ape Yacht Club (BAYC), erklärten damals, dass es „eindeutig aussieht, dass Apecoin zu seiner eigenen Kette migrieren muss, um effektiv zu skalieren“. Da es sich jedoch eher um ein eigenständiges Apecoin-Netzwerk handelt, wird das auf Ethereum produzierte Token jetzt mit Polygon zusammengeführt, und ein Vorstandsmitglied von Apecoin DAO erklärte, dass es möglicherweise keine separate Apecoin-Blockchain gibt. 

„Weder auf Vorstandsebene von [Apecoin] noch mit anderen Parteien (einschließlich [Yuga Labs]) wurde eine Diskussion über eine potenzielle Affenkette geführt; dies ist eine brandneue Vorstellung für uns“, sagte Yat Siu, Vorstandsmitglied von Apecoin DAO. Yat Siu fuhr fort zu sagen:

Jede Entscheidung, eine Kette zu erwägen, wie bei anderen [Apecoin] DAO-Projekten, darf nur mit Genehmigung der [Apecoin]-Community über das [AIP-1: DAO-Vorschlagsverfahren] getroffen werden. Mehrere L1s und L2s haben angegeben, dass sie der DAO einen Vorschlag unterbreiten werden. Alle eingegangenen Empfehlungen werden dem standardisierten Governance-Ansatz unterzogen, der auf der offiziellen Website angegeben ist. 

Apecoin erreicht Allzeithoch, Vorstandsmitglied von Apecoin DAO erwähnt Investition von Animoca Brands in Apecoin-Projekte 

Die Polygon-Integration erfolgt ebenfalls sechs Tage nach dem jüngsten Allzeithoch von apecoin am 28. April 2022. APE erreichte mit 26,70 USD pro Einheit ein Allzeithoch gegenüber dem US-Dollar und ist anschließend um 42 Prozent gefallen. Trotz des wöchentlichen Rückgangs ist APE in den letzten 30 Tagen um 24 % gestiegen.

APE hat in den letzten 30 Tagen 24 Prozent zugelegt und hat die 32. größte Marktkapitalisierung von den 13.388 existierenden Kryptowährungen. 

Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels hatte APE eine Marktkapitalisierung von 4,35 Milliarden US-Dollar und ein 24-Stunden-Transaktionsvolumen von 2,58 Milliarden US-Dollar. Diese Woche macht der APE-Marktwert 0,23 Prozent der 1,84 Billionen US-Dollar schweren Kryptoökonomie aus. Yat Siu, ein Vorstandsmitglied von Apecoin DAO, gab auch bekannt, dass Animoca Brands ein Investor in eine Reihe von Apecoin-bezogenen L1 oder L2 ist. 

„[Animoca Brands] wird nicht über Entscheidungen möglicher L1- und L2-Kooperationen abstimmen, an denen es einen bedeutenden Anteil hat“, schloss das Vorstandsmitglied von Apecoin DAO. Laut den Statistiken von apecoin.com sind jetzt 3,9.000 Apecoin DAO-Mitglieder aktiv im Governance-Prozess.

Polygon, eine Layer-2-Skalierungsplattform, akzeptiert jetzt ApeCoin und macht es für über 19.000 dezentrale Apps (dApps) und Spiele weltweit verfügbar. 

Nach dem Rekord-NFT-Verkauf von Yuga Labs, der Firma hinter dem „“Dies war die größte NFT-Münze in der Geschichte von vielen Vielfachen, und doch zeigt das während der Münze verwendete Gas, dass die Nachfrage weit über die kühnsten Schätzungen von irgendjemandem hinausgeht“, erklärte ApeCoin in einem Follow -up Twitter-Update. Diese Münze war so massiv, dass Etherscan abstürzte. Wir entschuldigen uns dafür, dass wir Ethereum kurzzeitig das Licht ausgemacht haben.“ 

Es schlug vor, dass ApeCoin in sein Netzwerk umziehen sollte, ApeCoin muss möglicherweise in seine Kette umziehen, um effektiv zu expandieren, da Ethereum nicht in der Lage war, das massive Kaufvolumen zu bewältigen. 

Laut U.Today brachte der Verkauf von „Otherdeeds“-NFTs in einem Online-Verkauf am 30. April rund 285 Millionen US-Dollar in Kryptowährung ein. Nur ApeCoin konnte verwendet werden, um „Otherdeeds“ zu kaufen, die dann gegen virtuelle Grundstücke in einem zukünftigen Metaverse mit Bored Ape-Thema namens „Otherside“ eingetauscht werden könnten. 

Andere Taten wurden für 305 ApeCoin pro Stück angeboten und waren laut einem Tweet des Unternehmens schnell ausverkauft. Apecoin, der Token, der die vom Bored Ape Yacht Club inspirierte DAO unterstützt, brach innerhalb von 24 Stunden nach der historischen NFT-Minze zusammen. 

Nachdem APE auf CoinMarketCap auf Tiefststände von 15,39 $ gefallen war, handelt es derzeit bei 11,57 $ nach einem Tief von 14,21 $ am 2. Mai. APE ist derzeit der 30. wertvollste Vermögenswert in Bezug auf die Marktkapitalisierung, wobei Allzeithochs von 40 $ am 17. März erreicht wurden.

Laut Alchemy-Statistiken hat Polygon gerade erklärt, dass es mit mehr als 19.000 dezentralen Apps (dApps), die in seinem Netzwerk betrieben werden, einen neuen Meilenstein bei der Einführung erreicht hat, ein Wachstum von 500 Prozent gegenüber 3.000 dApps im Oktober. 

Die Layer-2-Skalierungsplattform berichtet, dass ihr PoS derzeit weit über 8.000 monatlich aktive Teams hat, gegenüber über 6.000 im Januar und nur wenigen Tausend im Oktober. Polygon sagt auch, dass sein PoS insgesamt über 3,4 Milliarden Transaktionen durchgeführt hat, über 135 Millionen eindeutige Benutzeradressen hat und über 5 Milliarden US-Dollar an Vermögenswerten geschützt hat. 

Was wurde aus der Otherside NFT Mint von Yuga Labs?

Yuga Labs kündigte letzte Woche die Veröffentlichung von Otherside NFTs mit dem Namen Otherdeeds an. Sie sind, wie der Name schon sagt, tokenisiertes Eigentum an virtuellem Land. Dies ist eine gängige Praxis in Blockchain-Spielen, in denen sowohl spielbare Kreaturen/Charaktere als auch In-Game-Assets als NFTs gehandelt werden können. 

Zum Beispiel wurde der Genesis Plot, einer der seltensten Land-NFTs für Axie Infinity, für 550 ETH (damals 2,5 Millionen US-Dollar) verkauft. Trotz der Tatsache, dass Otherside noch nicht veröffentlicht wurde, hat Yuga Labs die Prägekosten seiner Otherdeeds auf 305 APE (derzeit 6,7.000 USD) festgelegt. Allein dies veranlasste ApeCoin (APE), die wichtigste Monetarisierungs-Kryptowährung des Metaversums, um 8 % zu steigen. 

Die Verkäufe schossen, wie vorhergesagt, in die Höhe, aufgrund der immensen Aufregung um die Aussicht, Otherdeeds mit potenziell enormen Gewinnen zu verkaufen. Bis heute hat OpenSea ein Handelsvolumen von 191,7.000 ETH (541,7 Millionen US-Dollar) für ein Sekundärmarktvolumen von insgesamt 630,4 Millionen US-Dollar. Inzwischen ist der durchschnittliche Mindestpreis von Otherdeed auf 3,757 ETH (10,6.000 $) gestiegen. 

Leider konnte Ethereum den Rekordanstieg der NFT-Verkäufe nicht bewältigen und zwang Etherscan, den Transaktionsmonitor von Ethereum, vorübergehend zusammenzubrechen. 

Natürlich ist jedem, der schon einmal mit Ethereum gearbeitet hat, bewusst, dass der erhöhte Datenverkehr des Netzwerks die Transaktionskosten erheblich erhöht. Genau das ist passiert. Es war nicht ungewöhnlich, dass Benutzer zwischen 2 und 5 ETH (5,6.000 $ – 14,1.000 $) für die NFT-Prägekosten zahlten, die einen APE von 305 (6,7.000 $ vor der Aufteilung) hatten.

Einführungspreis (6,7.000 $ vor dem APE-Crash). 

Sind hohe Gebühren die Schuld von Ethereum oder Yuga Labs?

In den Vereinigten Staaten erhebt ein seriöser Makler wie Interactive Brokers (IBKR) eine Provisionsgebühr von 1 %. Am unteren Ende stellen die ETH-Gasgebühren von Otherdeed in Höhe von 5,6.000 USD für einen Vermögenswert von 6,7.000 USD eine absurde Provision von 83 Prozent dar. Dies ist nicht die beste Zeit für dezentralisierte Finanzen. 

Während der Preis von APE einen massiven Einbruch erlitt, führten die hohen Gasgebühren zur Verbrennung von 55.817,39 ETH (158 Millionen US-Dollar). Obwohl es sich um ein neues Projekt handelt, stieg Otherdeed an die Spitze der siebentägigen ETH-Burn-Bestenliste auf. Darüber hinaus trug Otherdeed dazu bei, den Brand des Ethereum-Netzwerks auf ein neues Allzeithoch von 70.000 ETH zu bringen.

Laut den von @hildoby veröffentlichten Analysedaten von Dune machten die Otherdeed-Gebühren, einschließlich des Sekundärmarkts, 60.234 ETH (169,9 Millionen US-Dollar) aus. Zusammenfassend ist dies vielleicht der ineffizienteste Markt der Geschichte, aber wer ist schuld? 

Das Problem, so ein ehemaliger Softwareentwickler von Coinbase, der unter dem Twitter-Namen @0x Beans bekannt ist, ist die nicht optimierte intelligente Vertragslogik von Yuga Labs. Insbesondere ihr Versäumnis, die annullierte niederländische Auktionslogik zu löschen. Yuga Labs beendete, wie bereits berichtet, die holländische Auktion von Otherdeed und nannte sie „wirklich Mist“. 

Das Preisargument blieb jedoch unverändert, was zu verschwenderischem Gasabfall führte. 

Viele Verbraucher waren, gelinde gesagt, aufgrund schlechter Planung unzufrieden. Yuga Labs hingegen teilte ihnen mit, dass ihnen ihre Benzinkosten erstattet würden. Der böse Wille, der durch die Katastrophe beim Start von Otherdeed hervorgerufen wurde, hat dazu geführt, dass ApeCoin (APE) um -33 Prozent zurückgegangen ist, seit die virtuellen Länder von Otherside am 30. April zum ersten Mal debütierten. 

Darüber hinaus scheint es auch ohne die Gasgebühr nicht viel zu dauern, um das Netzwerk von Ethereum zu belasten, trotz seiner höheren Dezentralisierung und Knotenzahl im Vergleich zu Solana. Layer-2-Lösungen werden durch diese Session noch wichtiger.’

Polygon taucht auf 

Abgesehen von Spekulationen über die eigene Kette von ApeCoin scheint es, dass es in Polygon, einer völlig unabhängigen Einheit von Ethereum, ein neues Zuhause gefunden hat. 

Polygon hat bekannt gegeben, dass es einen neuen Einführungsmeilenstein von 19.000 dApps in seinem Netzwerk überschritten hat. Laut Alchemy-Statistiken ist dies ein Anstieg von 500 % gegenüber den 3.000 dApps von Polygon im Oktober. 

Laut der Layer-2-Skalierungsplattform hat ihr PoS derzeit über 8.000 monatlich aktive Teams, eine Steigerung von 2.000 gegenüber den 6.000 im Januar und nur ein paar Tausend im Oktober. Das Netzwerk behauptet auch, dass über 3,4 Milliarden Transaktionen an seinem PoS durchgeführt wurden, mit über 135 Millionen eindeutigen Benutzeradressen und über 5 Milliarden US-Dollar an gesicherten Vermögenswerten.

Die Preise von MATIC stiegen am Dienstagnachmittag um 2,3 Prozent gegenüber dem vorherigen 24-Stunden-Zeitraum oder weniger als einen Tag nach der Eingliederung von $APE in Polygon.

Siehe auch  Nordkoreanische Lazarus-Gruppe Ronin-Brücken Hack